Referenzen, oder auch meine Projekte

Das Affenfoto im Header fand ich sehr passend, weil der Spiegel den Blick auf sich selbst – und darum geht’s auf dieser Seite ja – symbolisiert. Und weil ich Affen irrsinnig gerne mag. Aber zum Thema: Auch andere vor dir brauchten mal eine Website oder wollten einen eigenen Onlineshop erstellen. Und eine kleine Auswahl davon schauen wir uns hier an.

Onlineshop - Hübsch-up your World

Ein Onlineshop für Heikes hübsche Sachen sollte her, damit die schönen – zum Teil sogar nachhaltigen und handgemachten – Produkte den Weg zum richtigen Besitzer finden. Von Handtaschen über Armbänder bis hin zu stylischen Capes gibt’s hier alles was das Shopper-Herz begehrt, natürlich handverlesen. Das Projekt startete mit dem Logo-Design und wurde mit einem schlichten aber hübschen Onlineshop vollendet.

Citymarketing Seekirchen

Fast genau seitdem ich Seekirchen meinen Heimatort nennen darf, arbeite ich ganz gschaftig im örtlichen Citymarketing mit. Neben der Betreuung der Social Media Kanäle durfte ich mich auch im die Erstellung einer Bonus-Plattform kümmern, wo regionale Betriebe Aktionen einstellen können. Also zum Mitschreiben: Fahr nicht fort, kauf im Ort! 😉

Website mit Reisen - Yoga on the Rock

Unterwegs zu dir selbst finden. Körper und Seele in Einklang bringen. Für Yoga on the Rock durfte ich die Website mit Reiseangeboten gestalten. Die Zusammenarbeit mit Marina war nicht nur beruflich, sondern auch persönlich eine große Bereicherung. Das Ergebnis – ganz viel positive Energie und eine fesche Website, die Lust auf Yoga und Meer macht. 

Website - Hauskrankenpflege Salzburg

Der Wunsch der Hauskrankenpflege Salzburg Stadt war eine schlichte und moderne Website. Die Lösung – eine One-Page-Website mit dem ganzen Inhalt direkt auf der Startseite. Per Ankerlinks gelangt man schnell und einfach zu den einzelnen Menüpunkten. Ein kleines Projekt für einen der wohl wichtigsten Vereine der Stadt. 

Website - naura Naturkosmetik

Ein – in jeder Hinsicht – schönes Projekt war naura Kosmetik & Hautpflege. Die schlichte Website ist sowohl benutzerfreundlich als auch für Google optimiert (SEO). Für so hochwertige und naturverbundene Kosmetik zahlt sich der Weg in die Salzburger Berge nach St. Koloman auf jeden Fall aus. Neben der Erstellung der Website habe ich für naura auch ein paar kleine Grafik-Projekte gemacht.

Website - Ferienhaus in Istrien

Für meine Kroatischlehrerin und Freundin Renata habe ich natürlich gerne eine Website erstellt. Dass dabei eine Aufenthalt im Ferienhaus für mich rausgesprungen ist, hat mich umso mehr gefreut. Die Website macht nicht nur Lust auf Meer, sondern ist auch für Google optimiert (SEO). Die Besonderheit dieser Website ist, dass man die Verfügbarkeit des Ferienhauses checken und auch gleich online reservieren kann. 

Website - hotelkit, medikit & teamkit

Wer auf der Über mich – Seite gut aufgepasst hat, weiß jetzt schon, dass die Arbeit bei hotelkit mein Brotberuf ist. In Zusammenarbeit mit der Wiener Agentur worx (absolute Empfehlung!) durfte ich den Relaunch der hotelkit-Website organisieren. Plötzlich kam Corona und wir brauchten ganz dringend auch eine Website für unsere weiteren Produkte, medikit und teamkit, die wir kurzerhand (auf Basis der hotelkit-Website) selbst auf die Beine gestellt haben. Das sind dann schon so Projekte, die einen richtig stolz machen.

Website - Kräutererlebnis in NÖ

Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss, oder? Okay, die Website meiner Mama ist vielleicht nicht meine beste Arbeit, aber es war die allererste. Sie hat den Grundstein für alle weiteren Webseiten gelegt. Im Rahmen eines FH-Projekts sollten wir eine einfache Seite mit WordPress erstellen. Gesagt, getan. Ein paar Wochen und lebhafte Diskussionen am Küchentisch später war sie fertig. Und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, ob ORF oder ServusTV, alle wollten meine Mama. 

Natürlich erstelle ich alle Webseiten ganz im Sinne des Kunden. Am Schluss soll es dir gefallen. Falls mir etwas gar nicht zusagt, geb ich aber trotzdem Bescheid. Was mich vielleicht von anderen coolen Webdesignern unterscheidet ist, dass ich mich in meine Projekte richtig ‚reintiger‘ und erst zufrieden bin, wenn alles 100%-ig passt. Geht nicht? Gibt’s bei mir nicht.